Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Verdammte Horde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 15. August 2011, 18:19

Helfer in Not - Lord Rhyolith (heroisch) besiegt

Bei unserm nächsten Besuch in den Firelands freuten wir uns riesig darüber Sir Rhyolith wieder aufzusuchen.
Wer Rhyolith kennt der weiss, dass er gerne seine großen Reden schwingt aber auch dahinter steht und Leuten in Not aushilft.
Nicht, dass er einen leichten Vorteil auf seiner Seite hätte...



So kam es, dass Rhyolith den Einwohnern einer kleinen Landinsel in den Firelands zu Hilfe kommen wollte. In voller Rüstung war er losgestapft um die örtlichen Pygmäen heroisch vor einem Ausbruch des Lavafeldes zu retten.

Was er dabei nicht bedacht hatte, dass seine neue Rüstung nicht gut mit den hohen Temperaturen und häufigen Fontänen aus geschmolzener Lava zurecht kommen würde. Die Rüstung ächzte und verzog sich durch die enorme Hitze. Die Lavageysire verschweißten nach und nach die Rüstungsteile und schränkten seine Bewegungsfähigkeit immer mehr ein. Zu dem Zeitpunk als wir schließlich Rhyolith eingeholt hatten war selbst das Visier seines Helmes in luftiger Höhe verkantet. Unbeholfen stapfte er zwischen den Magmapfützen des Lavafeldes umher und kam dabei dem großen Strom aus gleißend heißem geschmolzenen Gestein, das jeden und alles in Sekunden verbrennen würde, gefährlich nahe. Eigentlich nur hier um zu helfen, war er aber nun selbst in höchste Not geraten.

Zunächst mussten wir verhindern dass er Volldampf voraus Bekanntschaft mit der brodelnden Pampe ringsum machen würde. Glück im Unglück hatte jemand ein Gobophon 9001kW im Gepäck. Ein im Vergleich winziges Sprachrohr aus diversen Ersatzteilen gebastelt - jedoch mit ohrenbetäubender Wirkung. So grölten wir dem herumirrenden Riesen einfache Richtungsangaben zu um ihn auf Kurs und fern von einem feurigen Ende zu halten. Derweil hatten unsere Ingenieure die Problemstellen seiner Rüstung identifiziert und Anweisungen für eine chirurgische Attacke gegeben. Wie es aber in Azeroth so ist - auch eine "chirurgische" Attacke kommt einer "Dampframme trifft Hühnerhüttentür" gleich. Es ist bloß eine ... etwas kleinere Dampframme.

Nach und nach konnten wir Stück für Stück der Rüstung mobilisieren. Sir Rhyolith normalerweise zurückhaltend, freundlich und eloquent ließ es sich nicht nehmen unsere "Hilfe" lautstark mit fluchenden Schmerzbekundungen zu kommentieren. Was will man machen? Pfeile oder arkane Geschosse die in der Luft sind -während das Rüstungsteil sich dann doch entschließt zu Boden zu fallen- sind halt schwer aufzuhalten.

Der Tanz auf der Insel ging eine ganze Weile, doch am Ende hatten wir den wandelnden Riesen von seinem unfreiwilligen Korsett getrennt, so dass er alleine auf sicheres Terrain ausweichen konnte. Nach einem kurzen Nickerchen feierten wir am späten Abend zusammen mit den dankbaren Pygmäen ein rauschendes Fest. Nur die Portionen waren ... etwas klein.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tyrme« (16. August 2011, 11:08)


[Dessalur]

Raidleiter

Beiträge: 9 266

Hauptcharakter: Dessalur

Gilde: Verdammte Horde

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. August 2011, 18:37

Hihi :)

Toll!

Nàvi

Meister

Beiträge: 1 607

Hauptcharakter: Navi

Gilde: Verdammte Horde

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. August 2011, 19:02

Super geschrieben! :D *like*

Larthis

Profi

Beiträge: 384

BattleTag: Conquerer#2372

Hauptcharakter: Larthis

Gilde: Verdammte Horde

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. August 2011, 21:28

Die Linien verfolgen mich sogar in meinen Träumen!

Schön geschrieben :)

Cyrenna

Schüler

Beiträge: 44

Hauptcharakter: Farodar

Gilde: Aes Dana

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. August 2011, 23:56

da is ne halbnackte bulemieelfe! pfui! zensieren!

und gratulation zum kill !

Ähnliche Themen