You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Verdammte Horde. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Larthis

Professional

Posts: 384

wcf.user.option.userOption95: Conquerer#2372

Hauptcharakter: Larthis

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

141

Monday, January 20th 2014, 12:08am

Kore wa Zombie Desu ka? man nehme eine Kettensäge, Vampirninjas, Zombies, Magier und ne Portion Ecchi, wirft das Ganze in einen Mixer, so erhält man Kore wa Zombie Desu ka?. Der Anime an sich handelt über den Alltag von Ayumu Aikawa, der von der Necromancerin Eu, in einen Zombie verwandelt wurde, dabei stolpern diese von einer merkwürdigen Situation in die Nächste. Die eigentliche Story rundum Eu verläuft eher im Hintergrund, bricht aber ab und zu durch und verleit dem Anime eine gewisse Würze. Hierzu gibts auch 3 OVAs und ne zweite Staffel namens Kore wa Zombie Desu ka? Of the Dead. Grundsätzlich für jedermann geeingnet der was zu lachen haben will und sich nicht von dem wirren Genremix bzw ein paar schlüpfrigen Szenen abschrecken lässt.

Sora no Otoshimono wieder ein Ecchi Anime, der es meiner Meinung nach ein bisschen übertreibt mit Höschenfetisch und co, obwohl er es gar nicht nötig hätte. Sieht man über das hinweg, bekommt eine durchaus schöne Story rundum den gefallen Engeloid Ikaros geboten. Hauptsächlich wird der Alltag des perversen Tomoki beschrieben, welcher von komischen Träumen geplagt wird und so mehr oder weniger in die Rolle des Meisters für Ikaros getrieben wurde. Auch hier dominieren totale Nonsensefolgen das Geschehen, aber ab und zu lässt sich ein Blick auf die wirklich gute Geschichte werfen, die dahintersteckt. Der Animationsstil ist sehr gut, bis auf den übermäßigen Gebrauch von dem "Chibi"- bzw "Super Deformed" -Gedöhns, der Soundtrack ist genial und hat mir einen neuen Ohrwurm beschert. Wär der der Ecchianteil nicht so dermaßen übertrieben würd ich hier eine generelle Empfehlung aussprechen, so bleibt mir nur zu sagen: Es ist wirklich sehr schlüpfrig! Es gibt noch einen OVA, der zwischen der ersten und der zweiten Staffel Sora no Otoshimono Forte spielt, desweiteren gibts noch einen Film SnO: Tokei Jikake no Angeloid (spielt storymäßig nach der zweiten Staffel), der sehr gut ist und die Serie um einiges übertrifft.
So nun noch zu meinem neuen Ohrwurm, hab mal ein Video rausgesucht, das nichts spoilert.



This post has been edited 2 times, last edit by "Larthis" (Jan 20th 2014, 12:33am)


Manuel

Professional

  • "Manuel" started this thread

Posts: 1,089

wcf.user.option.userOption95: Manu#21452

Hauptcharakter: Selassa

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

142

Monday, January 20th 2014, 3:39pm

Sind beides Anime die ich auch schon überlegt hatte mir anzusehen :)
Jetzt da ich dazu von dir was positives gelesen habe geb ich ihnen wohl mal ne Chance.

Hab mir letztens auchnoch nen netten Ecchi für zwischendurch angesehen.
Hagure Yuusha no Estetica MyAnimelist: Held (OP !!) tötet bösen Widersacher. Normalerweise das Ende einer jeder Story. Aber hier geht es erst los und unser Held würde sich schnell das "einfache" Leben als Held weiterwünschen...
Unser Held kehrt nach Hause zurück und besucht anschließend eine Magierschule, an der er sich nicht gerade viele Freunde macht und gleichzeitig noch wen zu beschützen hat. Er hat nämlich seinem sterbendem Widersacher versprochen sich um seine Tochter zu kümmern.
Aufgrund seiner "Fähigkeiten" ist er bei den weiblichen Schülerinnen anfangs mehr als gehasst, was sich aber im Laufe der Zeit ändern wird....

Was folgt ist eine nette Story, sehr abgedrehte Ecchiszenen, toll animierte Kämpfe und SEEEEHR viel Humor.
Selbst ohne Ecchi wäre der Anime sehenswert :)

Kann man in dieser Form aber nur Leuten nahelegen, die nichts gegen sehr viel Ecchi haben ( nix PG-13, sondern R+ - Mild Nudity )

Manuel

Professional

  • "Manuel" started this thread

Posts: 1,089

wcf.user.option.userOption95: Manu#21452

Hauptcharakter: Selassa

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

143

Tuesday, January 21st 2014, 10:42pm

Kore wa Zombie Desu ka? und Kore wa Zombie Desu ka? of the Dead gesehen. War recht unterhaltsam und hat mich ständig zum lachen gebracht.
Ist aber schon recht abgedreht das Setting :thumbsup:
Der Ecchianteil war aber so gering und "unausgeprägt", dass ich mich wundere wieso der Anime unter der Kategorie läuft. Selbst für PG-13 war das nicht gerade viel. Vielleicht bin ich durch die To-Love Ru Reihe (insbesondere To-Love Ru Darkness) und seinen anderen würdigen Vertretern aber mittlerweile auch einfach anderes gewohnt :P . Vorallem wenn man eine namentlich nicht genannte absolute Borderline Ecchi OVA Reihe (mit 2 Zwillingsschwestern und ihrem nicht Blutsverwandtem Bruder) gesehen hat.
Ich stelle es mir gerade lustig vor die To-Love Ru Reihe in einer censored Version anzusehen. Da wird man glaube ich vor Light Rays und Co. blind

Sora no Otoshimono next :thumbsup:

This post has been edited 2 times, last edit by "Manuel" (Jan 21st 2014, 10:57pm)


Larthis

Professional

Posts: 384

wcf.user.option.userOption95: Conquerer#2372

Hauptcharakter: Larthis

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

144

Wednesday, January 22nd 2014, 8:54pm

Date a Live wie es der Name schon erahnen lässt gehts hier um Dates! Genauer gesagt geht es um den Schüler Itsuka Shido, dessen Aufgabe es ist Geister zu verführen, welche immer wieder in der Welt auftauchen und dabei erheblichen Schaden in der Umgebung anrichten. Das ist auch schon Alles, dabei gerät der Held natürlich in diverse verzwickte Situationen, welche sich aus dem vorprogrammierten Beziehungschaos ergeben. Eine tiefgründige Story gibt es nicht wirklich, aber das ist auch nicht weiter schlimm, denn das was der Anime will, nämlich unterhalten, schafft er auch so. Die verschiedenen Charaktere plus die absurden Situationen sorgen für jede Menge Lacher, und die eingewobenen SciFi und Fantasyelemente liefern ein paar sehr schöne Kämpfe mit ordentlich BÄM!

Hyouka mein absolutes Highlight der letzten Zeit. Hier handelt es sich um einen im weitesten Sinne Krimianime, wobei es nicht um Kriminalfälle geht, sondern um teilweise völlig belanglose Rätsel, die den Hauptcharakteren während ihres Schulalltags begegnen. Während ich mir den Anime angesehen habe erinnerte mich das Ganze ein bisschen an die Monogatarireihe nur ohne übernatürliches Zeugs, das heißt es wird sehr viel gequatscht und nachgedacht. Der Fokus liegt hier eindeutig auf den grandiosen Charakteren, die einen immer wieder zum Lachen bringen, und deren Gesprächen. Wie bescheuert die "Fälle" auch teilweise daherkommen, man will einfach wissen was dahintersteckt. Animation und Sound sind großartig und runden den Anime perfekt ab. Fazit: Man bekommt ne Menge Witz, Spannung und geniale Charaktere geboten. Für mich persönlich einer meiner Top10 Animes.
Hier mal das Intro, für mich eins der besten seiner Art. Kein Spoiler!

Manuel

Professional

  • "Manuel" started this thread

Posts: 1,089

wcf.user.option.userOption95: Manu#21452

Hauptcharakter: Selassa

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

145

Wednesday, January 22nd 2014, 9:46pm

Oh Gott wie super ist das Ending der zweiten Lite Episode (kleines Spezial) von Chuunibyou demo Koi ga Shitai! Ren. Gibts so nicht auf Youtube, deshalb muss ich die ganze Miniepisode posten.
2:40 bis Videoende für das beste Ending of all Times ! Ich bekomms nichtmehr aus dem Kopf!!111 8) (Der eigentliche Anime (Staffel 2 läuft gerade) ist immernoch gigantisch gut)

Wer aufgrund der fehlenden Subs sich die Miniepisode trotzdem ansehen will. Hier ne Zusammenfassung:
"The video begins with Yūta (voiced by Jun Fukuyama) asking Rikka (Maaya Uchida) if she is OK because her eye has swelled up quite a bit. Rikka replies that there's no problem because she received ointment and an eye patch from the hospital this morning. Rikka then puts on the eye patch, making her blind. Yūta points this out and Rikka says she'll still be fine, and demonstrates that to him. Yūta is impressed but then realizes that Rikka's right eye is slightly poking through her eye patch. He fixes her eyepatch and she starts stumbling into things. Rikka at first refuses to take off her right eyepatch, but eventually gives in and takes it off. Yūta then gives Rikka her eye drops, which she quickly gives up on, and Yūta offers to do it for her. As Yūta is helping Rikka put in the eye drops, Shinka, Kumin, and Sanae are eavesdropping on their easily-misunderstood conversation, with Rikka saying "Yūta, for you to do something like that so suddenly, I can't do it" and "No, I'm scared," and Yūta saying, "Stay still, I'll do it gently" and "Idiot, close your eyes."

This post has been edited 4 times, last edit by "Manuel" (Jan 22nd 2014, 10:11pm)


Manuel

Professional

  • "Manuel" started this thread

Posts: 1,089

wcf.user.option.userOption95: Manu#21452

Hauptcharakter: Selassa

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

146

Friday, January 24th 2014, 5:20pm

So mal nen kleines Update zu meinen bisherigen 2013 Herbst und 2014 Winter Serien die ich verfolge.

Freue ich mich jede Woche auf ne neue Episode wie nen Kind sich auf Weihnachten:
Nagi no Asukara hat sich mittlerweile seine 10/10 von mir nach 16/26 Episoden mehr als verdient. Kann ich nicht mehr loben als ich auchschon paar mal gemacht habe. Wer da immernoch nicht schaut dem kann ich nicht helfen :) . Absolut perfektes Meisterwerk. Da würde ich nichts verändern oder mir anders wünschen. WATCH IT !!!!
Chuunibyou demo Koi ga Shitai! Ren ist die zweite Staffel der Reihe und kratzt auch sehr nah an der 10/10. Liefen erst 3 Episoden, aber alle waren der absolute Wahnsinn :thumbsup:
Golden Time hat sich (verdient) in meine momentan laufenden Lieblingsserien geschoben. Hatte ich hier schon einmal erwähnt. Wird Woche für Woche noch besser, die aktuellste Episode hat mir fast einen Herzinfarkt vor Aufregung beschert :)

Gefällt mir sehr gut/gut:
Log Horizon
Nisekoi
Sakura Trick
Strike the Blood


Ist okay:
Wake Up, Girls!
Mahou Sensou


Läuft Gefahr (vollkommen) gedroppt zu werden
Kill la Kill
Space☆Dandy


Bei beiden hab ich mir die erste(n) Episoden angesehen und seitdem nicht den Drang verspürt weiterschauen zu "müssen" bzw zu wollen

Larthis

Professional

Posts: 384

wcf.user.option.userOption95: Conquerer#2372

Hauptcharakter: Larthis

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

147

Friday, January 24th 2014, 7:26pm

Freue ich mich jede Woche auf ne neue Episode wie nen Kind sich auf Weihnachten:
Nagi no Asukara hat sich mittlerweile seine 10/10 von mir nach 16/26 Episoden mehr als verdient. Kann ich nicht mehr loben als ich auchschon paar mal gemacht habe. Wer da immernoch nicht schaut dem kann ich nicht helfen :) . Absolut perfektes Meisterwerk. Da würde ich nichts verändern oder mir anders wünschen. WATCH IT !!!!
Chuunibyou demo Koi ga Shitai! Ren ist die zweite Staffel der Reihe und kratzt auch sehr nah an der 10/10. Liefen erst 3 Episoden, aber alle waren der absolute Wahnsinn :thumbsup:
Golden Time hat sich (verdient) in meine momentan laufenden Lieblingsserien geschoben. Hatte ich hier schon einmal erwähnt. Wird Woche für Woche noch besser, die aktuellste Episode hat mir fast einen Herzinfarkt vor Aufregung beschert :)

Gefällt mir sehr gut/gut:
Log Horizon
Nisekoi
Sakura Trick
Strike the Blood
Hab die meisten davon schon auf meiner Plan-to-Watch-Liste, werd mir die ansehen sobald alle Folgen da sind. Das Gewarte würd ich nicht aushalten, wenn sie so gut sind wie du sagst. :P

Manuel

Professional

  • "Manuel" started this thread

Posts: 1,089

wcf.user.option.userOption95: Manu#21452

Hauptcharakter: Selassa

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

148

Monday, January 27th 2014, 6:20pm

Hab die meisten davon schon auf meiner Plan-to-Watch-Liste, werd mir die ansehen sobald alle Folgen da sind. Das Gewarte würd ich nicht aushalten, wenn sie so gut sind wie du sagst. :P

Das warten ist zwar auf der einen Seite doof, da stimme ich dir zu. Auf der anderen Seite freut man sich jede Woche darauf und hat viel länger was davon :)
Ich verliere ja nichts dadurch, dass ich mir die Episoden wochenweise ansehe. Die meisten Serien schaue ich mir eh nochmal an wenn sie fertig ausgestrahlt wurde.

Die letzten Tage hab ich mal wieder ein bisschen Gas gegeben.
Spice & Wolf I + II: Hat mir sehr gut gefallen. Super interessante Story, toller Soundtrack, die massenweise genialen Konversationen zwischen Holo und Lawrence + deren Beziehung und der Handelaspekt hat die 2 Staffeln zu einem super Erlebnis gemacht.
War besser als ich mir es anfangs vorgestellt hatte. Toppt Maoyuu Maou Yuusha um ein ganzen Stückchen. Das offene Ende hat mich eigentlich garnicht gestört, da man sich gut ausdenken konnte wie es weitergeht (auch wenn die Light Novel ja anscheinend noch deutlich weitergeht). <----- MORE Staffeln plz !!!
Edit: Hatte was wichtiges vergessen. Es kommt sogut wie nie vor, dass ich mir nen Anime English Dubbed ansehe. Bei Spice & Wolf war er aber um einiges besser als das japanische Original. Und das, obwohl ich die 2 Sprecher in Maoyuu Maou Yuusha eigentlich sehr gut fand. Bei Spice & Wolf haben die Stimmen aber meiner Meinung nach nicht zu den Charakteren gepasst. Die Englischen haben aber zu 100% den Nagel auf den Kopf getroffen.

die 2 Staffeln Sora no Otoshimono + OVA + Movie: Da wurde ich ganz schön überrascht. Dachte nicht, dass mir so nen Höschenecchi mit dem massiven Chibi/Deformed Elementen (ich wusste stellenweise nichtmal mehr wie der männliche Protagonist wirklich aussieht !) und eher überschaubaren Story gefallen würde.
Da habe ich mich ganz schön getäuscht.
Staffel 1 war prinzipiell nur Harem, Höschen (Höschen flieeeeg !) und Titties mit einem Klasse Humor.
Staffel 2 war dann mehr Harem, weniger Höschen, weniger Titties, weiterhin klasse Humor und STORY (!!!). Und die war nichtmal schlecht.
Der Movie ist dann ein ganz anderes Kaliber. Der war besser als die 2 Staffeln zusammen :)

Sankarea Sankarea @ MAL + die OVA's: Da überlasse ich Marco die Erstbeschreibung. Wir haben es irgendwie geschafft den Anime unabhängig voneinander zeitgleich zu sehen. Bin auf deine Rechtfertigung für die 10/10 gespannt. Ich hab dem Ding "nur" eine 8/10 gegeben :) (wobei 8/10 ja immernoch sehr sehr gut ist).
Ich kontere dann nur nach Marco's Beschreibung.
Was ich zu Sankarea schonmal schreibe. Der Soundtrack ist der absolute Hammer :thumbsup:




Vielleicht kann mir wer sagen was ich mir als nächstes so ansehen sollte. Hab ja einige Kandidaten in meiner Liste
Momentan schaue ich schon die 2 Staffeln Sekirei Klicky (Fate/Zero mit 108 statt 8 Kämpfern ,vielen Titties und Harem !) und fange mit der Mahou Shoujo Madoka★Magica Klicky Reihe an.
Kokoro Connect Klicky steht danach auch schon auf dem Plan.

This post has been edited 3 times, last edit by "Manuel" (Jan 27th 2014, 6:50pm)


Larthis

Professional

Posts: 384

wcf.user.option.userOption95: Conquerer#2372

Hauptcharakter: Larthis

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

149

Monday, January 27th 2014, 7:51pm

Sankarea Sankarea @ MAL + die OVA's: Da überlasse ich Marco die Erstbeschreibung. Wir haben es irgendwie geschafft den Anime unabhängig voneinander zeitgleich zu sehen. Bin auf deine Rechtfertigung für die 10/10 gespannt. Ich hab dem Ding "nur" eine 8/10 gegeben :) (wobei 8/10 ja immernoch sehr sehr gut ist).
Ich kontere dann nur nach Marco's Beschreibung.
Zufälle gibts, das ist ja schon unheimlich. Wie ist dir das denn bitte aufgefallen? Stalkst du meine Liste? :P
Dann übernehm ich mal die Beschreibung für Sankarea. Benannt ist der Anime nach der tragischen Hauptfigur Sanka Rea, welche aus einer einflussenreichen Familie entstammt und somit nie ein normales Leben hatte. Dazu kommt noch, dass ihr Vater sie missbraucht und versucht ihr komplettes Leben zu kontrollieren bzw jeglichen Kontakt zur Aussenwelt zu unterbinden. Ihre Mutter ist zudem Alkoholikerin und lehnt sie ab, da ihr Mann nur an seiner Tochter interessiert ist. Der männliche Hauptcharakter Chihiro Furuya ist ein absoluter Zombiefan, seine ganze Welt dreht sich im Prinzip nur um Zombies. Als seine geliebte Katze Babu eines Tages überfahren wird fasst er den Entschluss, wie es sich für einen Zombiefan gehört, sie wieder zurück in die Welt der Lebenden zu holen, dabei trifft er zufällig auf Rea, die ihn dabei unterstützen will. So nimmt die Geschichte ihren Lauf.
Wieso 10/10? Animation und Sound sind top, was aber eher zweitrangig für meine Bewertung hier ist. Die Geschichte und die Charakterentwicklung sind für mich in dem Anime einfach perfekt, auch wird das gängige RomCom-Gefüge durch die doch drastische Entwicklung irgendwie aufgewertet und interessanter gestaltet. Zudem hat es Sankarea geschafft bei mir so eine Art Elfen Lied Flair aufzubauen, dazu muss man wissen das Elfen Lied mein absoluter Lieblingsanime ist, ich war einfach von der ersten Folge an begeistert. Der einzige Punkt der mir an dem Anime nicht gefällt ist, dass es nach diesen OVAs noch keine 2. Staffel gibt.

Wenn du mal Lust hast nen Film zu gucken, ich hab mir letztens Nerawareta Gakuen angesehen. Das Ganze ist hauptsächlich ne RomCom mit ein paar SciFi-Elementen, die Story ist ein bisschen wirr, aber vllt kam das nur so bei mir an, da ich einfach von der Optik überwältigt war. Also Animationstechnisch ist das das Beste was ich bisher gesehen hab und das war auch der Hauptgrund warum ich mir den Film angesehen hab.
Sonst kann ich nur sagen sieh dir Hyouka an, wenn´s allerdings etwas aktionlastiger sein soll guck dir an.

Manuel

Professional

  • "Manuel" started this thread

Posts: 1,089

wcf.user.option.userOption95: Manu#21452

Hauptcharakter: Selassa

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

150

Monday, January 27th 2014, 8:56pm

Zufälle gibts, das ist ja schon unheimlich. Wie ist dir das denn bitte aufgefallen? Stalkst du meine Liste?

Ich schau mir ab und zu deine Liste an, da es mich interessiert was du gerade schaust und vorhast zu schauen. Hab mir aus deinem Plan to Watch auch schonmal was rausgepickt :P
Wir haben ja wie man sieht nen ziemlich ähnlichen Geschmack in Sachen Anime.

So nun zu Sankarea:
Der Anime ist ohne Zweifel sehr sehr gut.
Die ersten 4 (?) Episoden waren absulute spitze, aber danach ist es mehr so vor sich hingeplätschert. Weiterhin sehr gut, aber nichtmehr so toll wie der Start.
Es gab sehr viele gute Ansätze in Sachen Story, Romance, Drama und Charakterentwicklung. Aber bei mir hat in jedem der genannten Aspekte das gewisse etwas gefehlt. Mehr dazu im Spoiler, da ich es anders nicht beschreiben kann.
Was dann die Gesamtbewertung am meisten drückt war das "Ending" der OVA Episode 13. Da bewusst diese Episode nachgereicht wurde, hab ich die zu meiner Bewertung der normalen Staffel herangezogen.
Ohne die Episode 13 (also das "reguläre" Animeende) hätte ich dem ganzen eine 9/10 gegeben. Es war ein offenes Ende/teils Cliffhanger aber okay.
Was dann aber mit Episode 13 abgeliefert wurde war in meinen Augen unnötig und fast schon frech. Das Studio wusste zu dem Zeitpunkt sicher schon, dass es wohl niemals eine Staffel 2 gibt (miserable DVD und Blu-Ray Verkäufe) und hat in Episode 13 mehrere neue Storyteile und einem neuen Hauptcharakter eingeführt. Das schrie die ganze Episode nurso nach "to be continued", dass es deutlicher garnichtmehr geht. Einen größeren Cliffhanger gibt es nicht......

Spoiler Spoiler

- Die "Beziehung" Rea <-> Chihiro: Er hatte sich bevor Rea gestorben ist schon in sie verliebt und als sie ein Zombie wurde entsprach sie zu 100% seiner absoluten Traumfrau. Und trotzdem macht er die ganze Zeit (von sich aus) nichts um Rea näherzukommen.....Das gleiche gilt für Rea. Chihiro denkt von morgens bis abends nur daran Rea's Körper zu erhalten. Klar ist das wichtig, aber Junge...BEI DIR IM ZIMMER LEBT DEINE TRAUMFRAU !!
- Ranko hat mir nichtso gefallen. Die einzige gute Szene war die als sie Rea die Yukata angezogen hat und ihr klargemacht hat, dass sie mit Rea um Chihiro kämpfen will
- Mir kams so vor als dachte Rea die ganze Zeit "Er mag mich ja eh nur weil ich ein Zombie bin"

Ibarela

Professional

Posts: 532

wcf.user.option.userOption95: Ibarela#2805

Hauptcharakter: Ibarela

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

151

Tuesday, January 28th 2014, 1:31pm

Meine aktuelle Watchlist.

Sankarea: Gefällt mir eigentlich recht gut, mal bis zu Ende gucken, wenn es wegen dem Ende so eine herbe Kritik gibt.

Kill la Kill: Bei dem Anime kann ich nicht sagen, ob er absoluter Mist ist, oder einfach nur genial. Manche Szenen sind einfach Mist (Ich weiß es ist Ecchi dabei, aber diese "Rüstung". Naja aber manche Comedyszenen sind einfach genial.

SYD (Season 2): Seitokai Yakuindomo, auf die 2 Staffel hab ich mich schon Ewigkeiten gefreut. Wer auf schmutzige Witze steht, wird seine Freude daran haben.

Chuunibyou demo Koi ga Shitai! Ren: Ist da schon die ganze Staffel da, oder nur ein Teil, weil das wird sicher wieder so genial wie Staffel 1.
Wuuuuugi!

Manuel

Professional

  • "Manuel" started this thread

Posts: 1,089

wcf.user.option.userOption95: Manu#21452

Hauptcharakter: Selassa

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

152

Tuesday, January 28th 2014, 5:24pm

Chuunibyou demo Koi ga Shitai! Ren: Ist da schon die ganze Staffel da, oder nur ein Teil, weil das wird sicher wieder so genial wie Staffel 1.
Yay jemand der ebenfalls die erste Staffel gesehen hat und super fand :)
Zur Frage: Nope gibt erst 3 Episoden momentan

Manuel

Professional

  • "Manuel" started this thread

Posts: 1,089

wcf.user.option.userOption95: Manu#21452

Hauptcharakter: Selassa

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

153

Wednesday, January 29th 2014, 9:02pm

Hab mir Kokoro Connect + Kokoro Connect: Michi Random (die letzten 4 Episoden) vorgezogen und die letzten 2 Tage angesehen.
Die 5 Freunde des Cultural Research Club der Schule erleben eines Tages ein bizarres Event. 2 von ihnen tauschen für kurze Zeit ihre Körper. Im weiteren Verlauf passiert das ganze ständig und zufällig allen von ihnen und eine mysteriöse Gestalt erklärt ihnen, dass das ganze solange passiert bis etwas interessantes zum Vorschein kommt.....
Im Laufe des Anime widerfahren den 5 noch andere Phänomene, welche allesamt ihren Alltag ins Chaos stürzen, ihre Ängste und Geheimnisse ans Tageslicht bringen und ihre Freundschaften auf die Probe stellt. Werden die Betroffenen selbst daran zerbrechen?....

Genres: Drama, Romance, Psychological, Supernatural, (Comedy)
Episoden: 13 + 4
Kokoro Connect war nicht einer der besten Anime. Jedoch war er gut genug, dass ich mir die Serie an 2 Abenden angesehen habe. Vorallem die verschiedenen Phänomene mit denen die Freunde ständig an den Rande des Wahnsinnes und ihre Grenzen gebracht werden (Körper tauschen ist da noch fast harmlos :) ) machen die Story sehr interessant. Auch habe ich noch keinen Anime gesehen, bei dem man mit der Zeit soviel über die Hauptprotagonisten erfährt. Ängste, Wünsche, "dunkle" Geheimnisse.
Jedes Phänomen kann man als eingenen Story Arc verstehen, in dem einer der 5 besonders im Focus steht.
Hat mir gefallen und würde ich mir jederzeit wieder ansehen. 7-8/10

Larthis

Professional

Posts: 384

wcf.user.option.userOption95: Conquerer#2372

Hauptcharakter: Larthis

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

154

Sunday, February 2nd 2014, 1:08pm

Cube x Cursed x Curious aka ein actiongeladener Anime mit einer guten Portion Comedy, bisschen Drama und einer kleinen Priese Romance. Die Story dreht sich um einen Schüler, der sich um verfluchte Artefakte kümmert, welche sich in Menschen verwandeln können. Diese übernatürlichen Wesen bringen normalerweise Leid und Elend über die Menschen, indem sie diese verfluchen, da der Hauptcharakter dagegen aber immun ist, ist es sein Ziel ihnen zu helfen ein normales Leben führen zu können. Da es natürlich verschiedene Organisationen auf diese Artefakte abgesehen haben kommt es zwangsläufig zu einigen blutigen Konfrontationen. Der Anime hat zwei Gesichter, einerseits die lustigen Alltagsszenen, auf der anderen Seite die brutalen Kämpfe in denen schon mal ein paar Knochen zu Bruch gehen und eine nicht unbeträchtliche Menge Blut fließt. Insgesamt ein sehr unterhaltsamer Anime, der zwischen supersüß und superbrutal hin und her pendelt.

Tasogare Otome x Amnesia ein Geistergeschichten-Anime, der anfangs recht lustig und gefühlt unzusammenhängend daherkommt, sich aber mehr und mehr zu einem Drama mit diversen unerwarteten Momenten und packender Story entwickelt. Unsere Hauptfigur ist der Schulgeist Yuuko, die nur von wenigen Menschen gesehen werden kann. Da sie seit mehreren Jahrzehnten durch das Schulgebäude spuckt, haben sich viele Legenden um sie gebildet, welche sehr bekannt unter den Schülern sind. Als sie auf den Jungen Teiichi trifft, der sie sehen kann, beschließen die beiden die Vergangenheit von Yuuko aufzuarbeiten, da diese sich nicht mehr erinnern kann. Stück für Stück werden somit die Geistergeschichten an der Schule aufgedeckt und die Protagonisten kommen damit den tragischen Geschehnissen hinter Yuukos Tod auf die Spur, während dieser Zeit kommen sich Teiichi und Yuuko immer näher, was wiederrum seinen Teil zur Dramatik beisteuert. Sehr guter Anime mit einem eher düsterem Setting, auch wenn die ersten paar Folgen das nicht zeigen. Wem Sankarea gefallen hat wird auch Tasogare Otome x Amnesia toll finden.

So noch was für die Leute die sich mal vor Augen führen lassen wollen was zeichentechnisch möglich ist, die sollten sich Kotonoha no Niwa ansehen. Hier handelt es sich um ein 40 minütiges Grafikmonster, welches seines Gleichen sucht. Speziell alles was mit Wasser zu tun hat ist der absolute Wahnsinn. Storymäßig gibt es nicht viel zu sagen, es handelt sich um eine klischeehafte Liebesgeschichte.

Manuel

Professional

  • "Manuel" started this thread

Posts: 1,089

wcf.user.option.userOption95: Manu#21452

Hauptcharakter: Selassa

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

155

Sunday, February 2nd 2014, 9:23pm

@ Marco
Ja was seh ich da in deiner History --> Suzumiya Haruhi no Shoushitsu, Suzumiya Haruhi no Yuuutsu (2009), Suzumiya Haruhi no Yuuutsu
Anhand einer Bewertungen scheint es dir ja gefallen zu haben. Der Movie ist immernoch einer meiner absoluten Lieblinge :)

Meine Serien der letzten Tage:
Sekirei + Sekirei: Pure Engagement. Minato Sahashi trifft eines Tages auf Musubi welche von 2 Frauen mit offensichtlich magischen Kräften verfolgt wird. Minato entkommt mit ihr und lässt Musubi bei ihm Unterschlupf finden.
Was Minato nicht ahnt: Es findet ein gnadenloser Wettkampf zwischen 108 sogenannten Sekirei ("Menschen" mit unterschiedlichen Kräften/Magie ausgestattet) mit ihren jeweiligen Partnern den sogenannten Ashikabi statt.
Und genau Musubi entpuppt sich als eine Sekirei und gelangt an ihre Kräfte als sie Minato küsst und sich so für immer an ihn bindet.

Wer kein Ecchi + viel Nudity abkann, für den ist Sekirei überhaupt nichts (nichtmal die Censored Version ^^). Alle anderen werden eine Menge Spaß haben. Der Anime kam mir stellenweise wie Fate/Zero Fate/Stay Night vor, nur mit 108 statt 8 Kontrahenten :)
Nirgens überragend, aber ich hätte mir deutlich mehr Episoden ansehen können. Ein großer Minuspunkt ist aber das Ende der zweiten Staffel wenn man bedenkt, dass es seit 2011 absolut keine Infos zu einer weiteren Staffel gibt/gab. Der Anime endet an einer Stelle an der es wohl erst richtig losgeht.....

Und eine Überraschung: Unbreakable Machine-Doll // Machine-Doll wa Kizutsukanai Klicky <-- hätte eh nichts anderes als die Beschreibung auf MAL getippt :)
Wieso mir der Anime gefallen hat? Ganz einfach: Yaya . Sie ist in etwa so ein genialer Charakter wie Taiga in Toradora! oder Senjougahara Hitagi aus der Monogatai Reihe. Alleine Harada, Hitomi als Sprecherin war gigantisch gut.
Ihr Master Raishin ist auch keine Pfeife und so passt die Kombination :)
Der Anime ist zwar als Ecchi gelistet, aber das kommt hauptsächlich durch die Dialoge ( <--- !!! ). Dazu noch tolle Animationen, viel Action, MEHR YAYA, derber Humor und fertig ist ein sehr toller Anime für zwischendurch :)
Da der Anime erst im Dezember fertig ausgestrahlt war besteht noch sehr viel Hoffnung auf eine zweite Staffel. Die erste lässt leider sehr sehr viele Fragen offen.

Das Ending (von den Sprecherinnen von Yaya, Irori und Komurasaki) ist ein absoluter Ohrwurm. Hab ich mir mittlerweile schon dutzende Male angehört und läuft aktuell im 10 Stunden Loop :D
MAWARE!, MAWARE!,MAWARE!,MAWARE!,MAWARE!,MAWARE!,MAWARE!


Aus Platzgründen kommen ein paar tolle Yaya Szenen (Episode 1) in ein Spoilertag. Kann man sich ohne Sorge ansehen !!!

Spoiler Spoiler

This post has been edited 4 times, last edit by "Manuel" (Feb 2nd 2014, 10:34pm)


Larthis

Professional

Posts: 384

wcf.user.option.userOption95: Conquerer#2372

Hauptcharakter: Larthis

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

156

Sunday, February 2nd 2014, 11:14pm

Suzumiya Haruhi no Yuuutsu ist wirklich ein Meisterwerk, kein Wunder das der Anime so einen Kultstatus hat. Die 2. Staffel ist auch sehr gut, ich konnt sogar noch nach Endless Eight schmunzeln, hab das eiskalt durchgezogen, aber für ne 10/10 hats danach nicht mehr gereicht. Wär es mir nicht möglich gewesen die Folgen am Stück zusehen, hät ich wahrscheinlich was kaputt geschlagen, muss ja ne Qual gewesen sein während der Erstaustrahlung. :)
Evtl soll ja 2014 noch was neues Richtung Suzumiya Haruhi kommen.
Der Film ist allein schon durch seine unglaubliche Länge grandios, würd sagen mein #2 Lieblingsfilm nach Evangelion 2.0.

Wenn ich mit High School DxD durch bin, werd ich mir wohl als nächstes Unbreakable Machine-Doll angucken, wenn da Namen wie Taiga und Hitagi fallen kann ich da nicht widerstehen.

Schreib mal was zu Hyouka, wenn du damit durch bist, würd mich interessieren was du davon hältst.

Manuel

Professional

  • "Manuel" started this thread

Posts: 1,089

wcf.user.option.userOption95: Manu#21452

Hauptcharakter: Selassa

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

157

Monday, February 3rd 2014, 10:14pm

Wär es mir nicht möglich gewesen die Folgen am Stück zusehen, hät ich wahrscheinlich was kaputt geschlagen, muss ja ne Qual gewesen sein während der Erstaustrahlung.
Ohja da wäre ich wohl auch ausgerastet :)
Noch ne Frage. Hast du die 2 Staffeln in der Release oder in der Chronological Order angesehen? Staffel 1 war ja beim Airing nen wildes durcheinander und einige Episoden aus Staffel 2 sind chronologisch zwischen Episoden der ersten Staffel.
Ich hab mir alles chronologisch angesehen, da sonst wohl mein Kopf explodiert wäre :P

Hyouka bin ich gerade fleißig drüber soweit es zeitlich hinhaut. Morgen sollt ich fertig werden, bin gerade bei den tollen Culture Festival Episoden :thumbsup:
Kann eigentlich schon nichtsmehr schiefgehen.

Quoted from "Larthis"

Wenn ich mit High School DxD durch bin, werd ich mir wohl als nächstes Unbreakable Machine-Doll angucken, wenn da Namen wie Taiga und Hitagi fallen kann ich da nicht widerstehen.
Zu Highschool DxD hatte ich ja schon vor ner guten Weile was geschrieben ( Here ! ), da kannste ja auch mal paar Sätze zu schreiben. Und bei Unbreakable Machine-Doll sowieso :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Manuel" (Feb 3rd 2014, 10:31pm)


Larthis

Professional

Posts: 384

wcf.user.option.userOption95: Conquerer#2372

Hauptcharakter: Larthis

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

158

Tuesday, February 4th 2014, 1:21pm

Noch ne Frage. Hast du die 2 Staffeln in der Release oder in der Chronological Order angesehen? Staffel 1 war ja beim Airing nen wildes durcheinander und einige Episoden aus Staffel 2 sind chronologisch zwischen Episoden der ersten Staffel.
Habs mir auch in der chronologisch richtigen Reihenfolge angesehen, alles andere macht ja wenig Sinn :P

Bei High School DxD schließ ich mich mal deinem Post an, wenn man sich mal dran "gewöhnt" hat, dass die weiblichen Charaktere ne Kleidungsallergie haben ist es ein durchaus sehenswerter Anime. Was ich noch hervorheben möchte ist, dass die zweite Staffel storytechnisch um einiges besser ist als die Erste. Freu mich auf jedenfall auf eine dritte Staffel.

Zu Unbreakable Machine-Doll: Yaya ist Top! Wobei ich in ihr mehr ne Mischung aus Taiga und Yuno sehe, für Hitagi ist sie einfach viel zu nett. Generell würd ich den Anime mit Fate Zero vergleichen mit ein bisschen mehr Haremanteil. Hoffe es kommt ne zweite Staffel dazu, denn sonst bleiben doch einige Fragen offen, mal abgesehen davon, dass der Fortschritt in der Mainstory eher gering ist. Insgesamt ein sehr guter Anime der durch viel Comedy und ne Menge Action gut unterhält.

Manuel

Professional

  • "Manuel" started this thread

Posts: 1,089

wcf.user.option.userOption95: Manu#21452

Hauptcharakter: Selassa

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

159

Tuesday, February 4th 2014, 7:54pm

Hab bei Hyouka gerade lange überlegt, und mir wars am Ende eine 10/10 Wert :)
Schließe mich Marco's Meinung an ( Here ). Das Gesamtpaket ist absolute spitze. Was ich am tollsten fand ist die Tatsache, dass es keine Main Story gibt und auch absolut keine gebraucht wird.
Auch hat man nach wenigen Episoden alle 4 Main Protagonisten ins Herz geschlossen und weiß schon während Sätzen wie die anderen darauf reagieren werden. Das hat mich schon sehr beeindruckt.
Da dachte man sich oft: "Neeeee, beende den Satz bloß nicht !!!" ;)
Die zweite Hälfte der letzten Episode hat es geschafft ohne viele Worte die Situation zu 100% nur durch Farben (Pink !), Perspektiven, Körpersprachen und der animierten Szenen den Anime ohne irgendeinen Zweifel zu einem abgeschlossenen grandiosen Ende zu bringen.
Generell war die zweite Hälfte der Episoden überragend gut. Der ersten Hälfte geb ich eine 8-9/10
Könnte ich wiedermal ewig weiterschauen. Würde ich schon fast als Must See bezeichnen

Hat der Marco nen absoluten Knalleranime vorgeschlagen und gefunden :thumbsup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Manuel" (Feb 4th 2014, 7:59pm)


Manuel

Professional

  • "Manuel" started this thread

Posts: 1,089

wcf.user.option.userOption95: Manu#21452

Hauptcharakter: Selassa

Gilde: Verdammte Horde

  • Send private message

160

Friday, February 7th 2014, 11:11pm

Ookami Kodomo no Ame to Yuki // Wolf Children ( Klicky) eben angesehen nachdem ich den Film schon sehr lange auf meiner Liste hatte. Zur Story schreib ich garnichts, da ich den Movie als must see einstufe. Einfach mal ansehen und genießen ohne sich vorher großartig darüber zu informieren :)
Ich war in den 2 Stunden von der ersten bis zur letzten Minute absolut gefesselt.


Zu hatte Marco ja schon mal einiges geschrieben. Der Anime hatte zwar keine Schwächen die mich gestört hätten, aber umgekehrt hat mich auch nichts überrascht.
Der einzige Kritikpunkt wäre wohl der Animationsstil. Und das obwohl ich normalerweise Animationsstile liebe die "anders" sind. Aber das ganze hat für mich sehr oft zwischen "omg ist das geil" und "was soll das gerade sein???" gependelt :) . Solide (und gute) 7/10 , aber mehr war für mich nicht drin.

This post has been edited 2 times, last edit by "Manuel" (Feb 7th 2014, 11:28pm)


Similar threads